Elefantenhose und FrauJosy-Shirt

Guten Morgen ihr Lieben,

heute wieder etwas früher, als letzte Woche und direkt mit zwei neuen Projekten. :)

Wie ja am Dienstag schon hier angekündigt, wollte ich euch ein Projekt mit meinem neuen Nähgadget zeigen. ;) Der Zuschnitt ging einfach super fix und die Nahtzugabe war perfekt für das Nähen mit meiner Overlock. So hatte ich beide Projekte an einem freien Nachmittag geschafft. Und wie versprochen wird es elefantastisch.

Als ich letztes Jahr mit Mann und dem Mini in Holland war, mussten wir natürlich auf den Märkten auch nach Stoff schauen. Klar, als Nähsuchti ist das ja wohl Pflicht. Und was soll ich sagen? Ich haben den ein oder anderen Stoff gekauft. ;) Klar oder?

Heute zeige ich euch zwei Stoffe, die ich dort gekauft habe.

Nr. 1, ein super leichter wunderschöner grüner Unijersey. Da wusste ich sofort, dass ein T-Shirt draus werden soll. Zwar war ich mir beim Schnitt noch nicht einig, aber ich wusste, irgendwann würde er kommen.

Und tadda: eine Frau Josy von Fritzi&Schnittreif.

Ich fand für den Unijersey war ein etwas „aufregender“ Schnitt schöner. Und die Ärmellösung fand ich super aufregend und mal was anderes.

Also hingesetzt, zugeschnitten und genäht. Zeitweise aufgetrennt und nochmal zusammen genäht. Kann sich sehen lassen oder?

Nun zu Nr. 2 ein leicht fallender Viskosestoff mit Elefanten. Ich habe ihn gesehen und wusste: daraus brauche ich eine Hose! Eine super leichte Sommerhose mit Gummibund oben, die perfekt für den Sommer geeignet ist.

ich hab wirklich hin und her überlegt und irgendwann habe ich Dani von Prülla in eigener kurzen Julika gesehen. Und wusste sofort: die müsste es sein, in lang, aus den Elefanten.

Ich habe kurz überlegt, ob die normale Größe reicht, oder ob ich da der Stoff ja nicht dehnbar ist, lieber eine Nummer größer Nähe. Aber zum Glück habe ich mich für die normale Größe entschieden. Oben habe ich einfach ein Bündchen angenäht. Durch die Falten am Vorderteil gibt es auch kein Problem mit dem nicht-dehnbaren Stoff.

Auf der Vorderseite habe ich es sogar geschafft, dass die Elefanten fast nicht versetzt verlaufen. :)

Bei den Temperaturen in den letzten Tagen hat mich meine elefantastische Hose jedenfalls super oft und zuverlässig begleitet. Luftiger geht es wohl kaum.

So nun hoffe ich auf die endlich angekündigten Gewitter und etwas Abkühlung.

Heute wird verlinkt bei SEW La La und Du für dich am Donnerstag bei Nähfrosch. :)

Liebe Grüße

Sarah

*Dieser Beitrag enthält Werbung. Alle Stoffe und Schnitte sind selbst gekauft. Den Abstandshalter für den Rollschneider habe ich zur Verfügung gestellt bekommen von Itsyouproduct.de – ein absolut tolles Teil! Schaut doch mal vorbei, vielleicht machen sie auch einen für euren Rollschneider. ;)*

Frau Fannie trifft Inked Flowers

Hallo Ihr Lieben,

Seid ihr gut ins neue Jahr gestartet? Mein Mann und ich hatten einen schönen, ruhigen Abend. Das laute Geknalle hat der Mini zum Glück verschlafen. ;)

Habt ihr euch etwas vorgenommen? Bei Facebook habe ich den Spruch „Jeden Tag eine gute Naht.“ gelesen. Eigentlich ein schönes Motto für das neue Näh-Jahr. Leider war meine Woche etwas stressig und ich konnte es nicht direkt umsetzen, aber ich habe viele richtig schöne Projekte im Kopf, die ich gerne dieses Jahr umsetzen und mit euch teilen würde.

Vorher muss ich euch aber noch eins meiner Lieblingskleider zeigen, welches ich allerdings schon im letzten genäht habe, leider aber eher selten getragen, da sich der Mini zu der Zeit noch hat stillen lassen. Was in dem Kleid aber nun mal nicht ging.

Der Schnitt ist Frau Fannie von Fritzi&Schnittreif, diesmal mit kurzen Ärmeln. Meine erste Frau Fannie ist schon eine Weile her, wird aber immer noch gern getragen.

Ich mag einfach, dass das Kleid leger fällt, super einfach zu nähen ist und vor allem, dass direkt Taschen im Schnitt integriert sind.

Der Stoff ist diesmal Inked Flowers von Lillestoff, den es aber leider nicht mehr gibt. Es handelt sich um einen Jeans Jersey. Er ist etwas schwerer als Jersey finde ich, aber super angenehm zu tragen.

Falls ihr gerade denkt, irgendwie kommen mir die Bilder am Baum bei Wind so bekannt vor. Das hier sind die letzten Bilder aus der Reihe. Ich hatte damals mit dem besten Ehemann und dem Mini einen Spaziergang gemacht und alle meine Sommerprojekte endlich mal fotografiert. ;) Der Wind war richtig frisch, was ich aber zuhause noch nicht gemerkt hatte und verrückt, wie ich eben manchmal bin, hatte ich alle Klamotten mit und diese dann schön im Feld getauscht. Der Mini fand es super lustig, hat in seinem Kinderwagen gesessen, der zeitweise als Kleiderstange diente und sich kaputt gelacht. Für alle, die gerne alle Bilder nochmal sehen wollen, füge ich am Ende die Links nochmal ein. ;)

Verlinkt heute bei RUMS und morgen bei den Lillestoff Lieblinks. :)

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag und tollen ersten RUMS des Jahres.

Hier noch, wie versprochen die Links:

Frau Antje

Alegra

Chino-Mini

Chilljacke

Fine

Poncho

Viel Spaß beim Stöbern.

Viele liebe Grüße

Schnauzelraupe

 

Frau Antjes Schwalbenliebe

Guten Morgen,

heute mal etwas später, aber immer noch passend zu RUMS. ;)

Ich hatte mir für den Sommer mal wieder einen Rock genäht, aus dem wunderschönen Interlock Kenny Schwalben (gibt es zb hier). Ich habe ihn im Stoffladen in der Stadt gekauft. Super Sache Farbe und er fühlte sich einfach so traumhaft an!!

Der Schnitt ist eine Frau Antje von Fritzi&Schnittreif. 

Ein super schneller und einfach zu nähender Rock, der aber durch die Falten richtig was her macht.

Meinen ersten Schnitt von Fritzi&Schnittreif hatte ich ja schon hier gezeigt. Bereits damals habe ich mich in die optisch eher einfache (ohne viel Schnickschnack), aber dennoch schicke Art der Schnitte verliebt.

Meine Frau Antje war in diesem Sommer sehr oft im Einsatz, vor allem zu unserem ersten Strand-Urlaub mit dem Mini nach Holland (passenderweise) hat sie mich begleitet. Leider gibt es da kein Bild, wo der Mini nicht gerade an der Hand vor dem Rock herläuft. ;)

Deshalb mussten die Bilder dann hier nachgeholt werden. Ich finde aber, die Schwalben, die im Wind tanzen haben auch etwas. :)

Diese tollen Bilder und auch die anderen aus der Reihe (zu sehen hier) stammen übrigens von eine wunderschönen Spaziergang mit meinem zwei Männern. Es war zwar leider recht kalt, aber ich habe einfach mal alle genähten Teilchen mitgenommen und wir haben ein paar tolle Fotos gemacht. Und ja, mit umziehen… Ich hab gefroren, aber der Mini, dick eingepackt im Kinderwagen hatte richtig seinen Spaß. :) Ihr dürft gespannt sein, was da an Bildern noch kommt… Der beste Ehemann von allen war jedenfalls richtig stolz auf seine Bilder und deswegen muss ich euch einfach ein paar mehr zeigen. Hat er aber auch gut gemacht! Danke dir!

 

Vielleicht kann ich da nächstes Jahr einfach nochmal Bilder nachlegen. ;)

Die Jacke ist übrigens meine Alegra, die es hier und hier zu sehen gab.

Ich wünsche euch einen angenehmen Herbsttag.

Bis bald.

Liebe Grüße

Schnauzelraupe