Lady in Lace

Guten Morgen,

diese Woche mal wieder an einem Donnerstag zur allerbesten RUMS-Zeit.

Heute möchte ich euch ein Herzens-Projekt zeigen. Vor einer ganzen Weile habe ich bei Facebook eine Dame gesehen, die sich ein Kleid gezaubert hatte, mit Ärmeln aus Spitze. Und irgendwie habe ich mich unsterblich in diese Kombination aus Stoff und Spitze verliebt.

Nachdem ich dann rausgefunden hatte, dass der Stoff „Lace“ bei Staghorn zu bekommen ist, habe ich natürlich schnell feststellen müssen, dass dieser wohl restlos ausverkauft war. Mmmh.. ist ja leider häufig bei Eigenproduktionen so. Entweder man kauft sie direkt oder man ärgert sich, wenn man später ein Beispiel sieht und er einem doch gefällt oder wie in meinem Fall, man sieht den tollen Stoff erst, als es ihn schon lange nicht mehr gibt. :/

Wie es aber der Zufall will, habe ich aber eine Zeitlang später über Dawanda dann noch 2 Meterchen in rauchblau ergattern können. Juhu!!! Witzigerweise gab es ihn danach auf Sweat nocheinmal in anderen Farben. Ich erwähne jetzt nicht, dass ich davon auch noch eine Farbe hier liegen habe. 😉 Aber dazu mehr, wenn sein Projekt gefunden hat und vernäht ist.

Nachdem der Punkt „Lace“-Stoff – übrigens in rauchblau – abgehackt war, fehlte nur noch die Spitze. Eine ganze zeitlang lag also die Idee mit dem Stoff im Regal, bis mir die Seite Mut-mit-Stil über den Weg lief. Und dort fand ich sie: die perfekte Spitze. In Form von einem Vorder- und Rückenteil zum Annähen oder Aufnähen auf Kleidung. Dadurch, dass die Spitze recht fein ist, nimmt sie dem Stoff nicht seine Leichtigkeit. Er bleibt, wie er ist, zart und elfengleich. Ein Traumstoff und eine super tolle, weiche und angenehme Qualität.

Nun musste ich mir das ganze irgendwie als Kleid zusammen basteln. Glücklicherweise hatte ich das Schnittmuster Herzkleid von AnniNanni zuhause und dachte: oh ja, das wird spitze. 🙂 Von AnniNanni habe ich übrigens auch den Schnitt für dieses Kleid gehabt. 😉

Mit ein bisschen basteln hat das ganze dann auch noch recht gut funktioniert und es sitzt nach ein paar Änderungen auch ganz gut, finde ich.

Leider spielte das Wetter die ganze Zeit nicht so mit, aber da diese Woche ja der Spätsommer noch einmal zurückgekommen ist, musste das Wetter genutzt werden. Den ganzen Tag über war es nebelig und mein schöner Plan schien zu scheitern.

Nachmittags haben wir dann den Mini-Mann angezogen und sind eine Runde mit ihm raus gegangen. Und siehe da: die Sonne kam doch noch durch. Also schnell wieder in die Wohnung, einmal umziehen und während der Mini im Kinderwagen ausruhte und begeistert zusah, habe ich mich auf der Straße ein bisschen zur Lachnummer gemacht.

 

Obwohl Sonntag war, waren nämlich sehr viele Autos und Fußgänger unterwegs.

In dem einen Blumenbeet habe ich doch tatsächlich noch eine Rose gefunden, die noch Blüten hatte. Und sie roch auch so schön nach Rose…

Hier nocheinmal von hinten.

Es war einfach dieses Kribbeln, dieser Wunsch in einem tollen Kleid, in dem ich mich super wohl fühle, auf der Straße einfach mal zu tanzen:

Musik habe ich ja immer im Ohr.

 

Ich hoffe, ich habe euch nicht überflutet und ihr versteht, warum es heute einfach mal soooooo viel mehr Bilder sein mussten.

Liebe Grüße und einen tollen RUMS-Tag

Schnauzelraupe

Eulen-Gretje

Guten Morgen Ihr Lieben,

Wir haben einen neuen Kollegen auf der Arbeit. Der Typ Selbermacher. Er hat daher natürlich direkt gesehen, dass meine Ilvi selbstgemacht ist.

Nach einem witzigen Nachmittag mit den Kollegen im Biergarten kamen wir nochmal drauf zu sprechen und er hatte die Idee, ich könnte eine Eulen-Tasche für seine Freundin zum Geburtstag nähen. Das mache ich doch sehr gern. 🙂

Nach ganz viel Stoff-Recherche bei Staghorn hat er sich für eine total süße Kombi entschieden. Als Schnittmuster stand schnell Gretje fest, die Ilvi in kleiner.   

  Ich hab noch einen Schlüsselanhänger mit Eulen dazu genäht. 😉 

  
  Und das absolute Highlite: das Innenfutter, weil seine Freundin lila so gern mag 🙂 Finde ich den Knaller!! Mut zur Farbe!   
   
 Ich bin mal gespannt, wie sie ihr gefällt. 😉 

Happy Birthday, unbekannter Weise und viel Spaß mit der neuen Tasche! 🙂 

Liebe Grüße

Schnauzelraupe