Frau Fannie trifft Inked Flowers

Hallo Ihr Lieben,

Seid ihr gut ins neue Jahr gestartet? Mein Mann und ich hatten einen schönen, ruhigen Abend. Das laute Geknalle hat der Mini zum Glück verschlafen. 😉

Habt ihr euch etwas vorgenommen? Bei Facebook habe ich den Spruch „Jeden Tag eine gute Naht.“ gelesen. Eigentlich ein schönes Motto für das neue Näh-Jahr. Leider war meine Woche etwas stressig und ich konnte es nicht direkt umsetzen, aber ich habe viele richtig schöne Projekte im Kopf, die ich gerne dieses Jahr umsetzen und mit euch teilen würde.

Vorher muss ich euch aber noch eins meiner Lieblingskleider zeigen, welches ich allerdings schon im letzten genäht habe, leider aber eher selten getragen, da sich der Mini zu der Zeit noch hat stillen lassen. Was in dem Kleid aber nun mal nicht ging.

Der Schnitt ist Frau Fannie von Fritzi&Schnittreif, diesmal mit kurzen Ärmeln. Meine erste Frau Fannie ist schon eine Weile her, wird aber immer noch gern getragen.

Ich mag einfach, dass das Kleid leger fällt, super einfach zu nähen ist und vor allem, dass direkt Taschen im Schnitt integriert sind.

Der Stoff ist diesmal Inked Flowers von Lillestoff, den es aber leider nicht mehr gibt. Es handelt sich um einen Jeans Jersey. Er ist etwas schwerer als Jersey finde ich, aber super angenehm zu tragen.

Falls ihr gerade denkt, irgendwie kommen mir die Bilder am Baum bei Wind so bekannt vor. Das hier sind die letzten Bilder aus der Reihe. Ich hatte damals mit dem besten Ehemann und dem Mini einen Spaziergang gemacht und alle meine Sommerprojekte endlich mal fotografiert. 😉 Der Wind war richtig frisch, was ich aber zuhause noch nicht gemerkt hatte und verrückt, wie ich eben manchmal bin, hatte ich alle Klamotten mit und diese dann schön im Feld getauscht. Der Mini fand es super lustig, hat in seinem Kinderwagen gesessen, der zeitweise als Kleiderstange diente und sich kaputt gelacht. Für alle, die gerne alle Bilder nochmal sehen wollen, füge ich am Ende die Links nochmal ein. 😉

Verlinkt heute bei RUMS und morgen bei den Lillestoff Lieblinks. 🙂

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag und tollen ersten RUMS des Jahres.

Hier noch, wie versprochen die Links:

Frau Antje

Alegra

Chino-Mini

Chilljacke

Fine

Poncho

Viel Spaß beim Stöbern.

Viele liebe Grüße

Schnauzelraupe

 

Strick Fine

Guten Morgen,

Während ich euch vor einiger Zeit eine gestrickte Wolke von meiner lieben Mama gezeigt habe, kommt heute ein Strickkleid von mir. Aber nicht gestrickt, sondern aus wunderbarem Strickjacquard von Albstoffe KnitKnit in Carbon. Das stricken überlasse ich abgesehen von Socken ja lieber meiner Mama.

Aber der Strickjacquard von Albstoffe hat es mir ja sowas von angetan. Unheimlich gut zu verarbeiten, weich und angenehm zu tragen.

Unsere Alegra Douple Date-Jacken waren ja auch aus den tollen Albstoffen.

Es ist wieder eine Fine von Evli‘s Needle. Übrigens meine erste. Die Weihnachts-Fine kam erst danach. Ich war nur noch nicht dazu gekommen, euch diese zu zeigen.

Da dies das erste Kleid war, war ich mit der Größe auch noch nicht so einig, aber als kuscheliges Kleid geht es durchaus. Oder? 😉

Und mit Gürtel sieht es dann auch noch trotzdem schick aus. 🙂

 

Die Farbe ist diesmal ganz schlicht und unspektakulär. Das war allerdings beabsichtigt, um das ganze mit einer schönen Kette oder einem bunten Tuch aufpeppen. Es geht natürlich auch eine bunte Strumpfhose, die sollte ich mir auf jeden Fall noch zulegen.

Heute das letzte mal in diesem Jahr: ab zu RUMS.

Wir machen uns gleich mit dem Mini auf den Weg in den Tiergarten. Da waren wir am ersten Geburtstag schon mit ihm. Heute nehmen wir eine liebe Freundin mit und hoffen, dass er wieder ganz viel Spaß am Tiere füttern hat. 🙂

Viele Grüße und kommt gut ins Nähjahr 2018!

Schnauzelraupe