Alegra im Double Date

Guten Morgen ihr Lieben,

Heute ist es endlich mal wieder so weit, ich kann mal wieder bei RUMS mitmachen!!!
Und das Beste: ich hab meine liebste und allerbeste Mama gleich mit dabei. 🙂

Vor einiger Zeit habe ich mich in den Doubleface Mélange Jacquard Jersey Tender Kiss von Albstoffe verliebt 😍 Double Date heißt der Gute. Als es dann ein Angebot bei Stoffträume4you über Dawanda gab, musste ich einfach zuschlagen. Und wie das so oft bei einem Date ist: ich war direkt verliebt. Tagelang lag das Stöffchen nur zum Streicheln hier. Aber dann wollte ich es wissen.

Nur die Frage: Was nähe ich draus? So kuschelig und weich und noch dazu mit einer helleren Rückseite, die sich nicht verstecken sollte, das schreit doch förmlich nach einer Jacke! Mal die Schnittmuster durchwühlt und oh ja! Eine Alegra von Milchmonster, die hat nur auf den richtigen Stoff gewartet. Und tada, da ist er! Genäht in der Version zum Binden.

Gesagt getan und das Ergebnis: so wie gewünscht. Kuschelig weich und angenehm zu tragen! Das wird definitiv mein neues Lieblingsteil. 🙂
Ganz stolz hab ich das ganze meiner allerliebsten und besten Mama präsentiert und die war wie ich: direkt verliebt.

Da wir demnächst zusammen verreisen, hab ich mir gedacht, wäre ja schön, wenn wir dann beide in kuscheligen Jacken rumlaufen. Sie entschied sich dann für die Farbe: Carbon, damit die Jacke auch zu allem passt und jetzt sind beide endlich fertig.

Zur Feier sind wir dann zusammen zum Stoffmarkt gefahren, wo auch diese tollen Bilder entstanden sind. Ein echte Alegra Double Date also. 😉

Liebe Grüße
Schnauzelraupe

Gartenzeit DIY

Hallo Ihr Lieben,

Wie versprochen kommt hier der 2. Teil vom Abschiedsgeschenk. Da unsere Chefin so einen großen Garten hat, bekam sie einen Gutschein für ein Gartencenter. Aber wie verpackt man das schön?

Über Pinterest habe ich dann diese tolle Idee gefunden und war sofort begeistert. Auf dem Stoffmarkt müsste dann noch bisschen Schrägband und Stoff her und dann konnte es los gehen. 

Nach seeeeeehr viel Fummelarbeit, zerstochenen Fingern und jede Menge Schimpfen (zum Glück war ich an dem Tag allein daheim :D) wurde sie doch noch fertig:

Die DIY-Jeans-Gartenschürz

  

Mit Blätterapplikationen und Blätterzierstichen.            

Edit

 Mit Halterung für Gartenhandschuhe.

Und für den Schlüssel… 

Da es mal meine Hose war und ich nicht genau wusste, ob man sie dann noch über eine normale Hose drüber ziehen kann, hab ich eine Verlängerung genäht. 

  

  

 Lola hat bei dem Schrägband teilweise echt gestreikt bei mehreren Jeansschichten. Deshalb hat die Naht da keinen Designwettbewerb verdient 😉

Gestern war ja bereits die Übergabe zusammen mit dem Leseknochen und sie hat sich richtig gefreut. Sie hat mich gedrückt und danach ist ihr das Reden sehr schwer gefallen. Das ist doch eine wunderbare Anerkennung der Arbeit! 🙂

Schönen Feiertag Ihr Lieben und schaut doch am Sonntag für ein bisschen Frühlingsfeeling nochmal rein.. 😉

Liebe Grüße

Schnauzelraupe