AnniNanni Kleid

Guten Morgen Ihr Lieben.

Endlich kann ich euch mal wieder etwas für mich zeigen. Ein Projekt, zu dem ich mich erst motivieren musste, mit dem ich aber inzwischen echt ganz zufrieden bin. 😉

Wie bereits am Samstag erzählt, war ich auf einer Hochzeit eingeladen und hatte mir immer vorgenommen, etwas selbstgenähtes Anzuziehen. Und ja, ich hab es getan und ich war stolz wie Oskar. Vor allem, weil mich ganz viele drauf angesprochen haben. 

Stoff: – nicht lachen – Ikea 😀

Schnitt: AnniNanniKleid

Bänder: aus dem Stoffgeschäft

Eigentlich hatte ich vor, die Spitze an das Kleid anzunähen, aber ich hab mich dann für die Gürtelvariante entschieden, damit ich ein bisschen variieren kann. 

   AnniNanni Kleid 3 AnniNanni Kleid 4

Den Petticoat habe ich gekauft, der ist nicht selbstgemacht. 😉

Da heute Donnerstag ist, kann ich heute endlich mal wieder bei RUMS teilnehmen! Viel Spaß 🙂

Schönen Tag euch!

14 thoughts on “AnniNanni Kleid

  1. Katharina sagt:

    Wow, das ist ein wirklich schönes Kleid!
    IKEA Stoff muss nicht schlecht sein, der kann was 😀
    Bei diesem Schnitt gefällt mir auch die Länge sehr gut!

    Liebe Grüße
    Katharina

    • Sarah sagt:

      Danke schön:) der ist auch super der Stoff, nur bügeln lässt er sich nicht so gern… Ja mir auch und der Schnitt ist super variabel.
      Liebe Grüße

  2. Anja sagt:

    Hallo,

    ich finde es ganz zauberhaft! Unglaublich, dass jemand dieses blau tragen kann. Ganz toll.

    Liebe Grüße,
    Anja

  3. Claudia sagt:

    Zauberhaft ist der passende Ausdruck! Du siehst aus wie aus einem Märchen! Und auch die Farbe steht dir total gut!
    Den Schnitt muss ich mir auch gleich kaufen! Wir sind nächstes Jahr zu so vielen Hochzeiten eingeladen, da kann ich mich auch mal an so was versuchen!
    Wie ist das so vom Halt her? Ich finde trägerlos immer total schön, hab aber Angst, dass sich das Kleid einfach irgendwann verabschiedet…
    LG Claudia

    • Sarah sagt:

      Vielen lieben Dank:)
      Das Kleid ist für Hochzeiten echt perfekt. Ich hab es oben noch etwas enger gemacht, dann hielt es gut. Aber in der Anleitung gibt es auch noch die Träger, Spaghettiträger oder neckholder Variante. Man ist da durchaus flexibel! Ich bin gespannt, was du nähst. 😉 Liebe Grüße

      • Claudia sagt:

        Danke für die Antwort!
        Und gleich noch eine Frage! Was nimmt man denn da für Stoff? Ist der dehnbar? Oder ist das so ganz unflexibler Baumwollstoff? Oder doch was ganz anderes?
        LG Claudia

        • Sarah sagt:

          Ja klar gerne. Das ist ganz unflexibler Baumwollstoff. In der Anleitung steht aber auch, dass man es – ohne Reißverschluss – aus Jersey nähen kann. Dann eben ne Nummer kleiner.

  4. Schlawuuzi sagt:

    Ein schönes Kleid hast du dir da genäht. Und ich hab mir auch schön öfters Stoffe bei Ikea eingekauft …

  5. Lucie sagt:

    Der Schnitt ist einfach geil, sieht man hier mal wieder. Steht dir super! Ich muss mich auch endlich ransetzen.

  6. Marie sagt:

    Wow, das Kleid sieht super aus und steht dir!
    Wenn ich das nächste mal ein Festtags-Kleid brauche nähe ich mir auch so eins!
    Viele Grüße
    Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.