Sommer-Martha

Guten Morgen Ihr Lieben,

Ich wollte unbedingt noch mal eine Martha von Milchmonster nähen, diesmal für den Sommer. Was passt da besser als maritim? Anker in blau aus einem norddeutschen Stoffladen, ein Traumstöffchen! 

Was passt dazu? Eigentlich rot gestreift, aber gibt es heut zu Tage nicht genug Linien und Streifen? Zebrastreifen, Fahrstreifen, Linienpläne. Warum dann nicht Pünktchen? In rosa 🙂

 
Mit Häkelspitze am Rand der Taschen.

Hach, auf meine erste Martha war ich richtig stolz, aber diese finde ich fast noch etwas besser.. 😀

Diesmal mit Puffärmelchen in kurz.     

Leider war das Wetter nicht so lange schön, deswegen mussten wir die paar Minuten intensive Sonne für ein paar einfach Balkonbilder nutzen 😉

   
 

Noch wellt es sich unten etwas, da muss ich mal schauen, ob ich das mit bügeln noch hinbekomme 😉

Da heute Donnerstag ist, geht meine Maritim-Martha zu RUMS

Liebe Grüße und habt einen schönen Tag!

Schnauzelraupe

11 thoughts on “Sommer-Martha

  1. Lysann sagt:

    Hallo !
    Deine Martha ist wunderschön. Mit den kurzen Ärmeln und der Spitzenkante einfach nur zauberhaft. Ich schleiche auch schon ewig um den Schnitt rum aber traue mich als Nähanfängerin nicht so richtig. 🙂
    Liebe Grüße Lysann

    • Sarah sagt:

      Vielen lieben Dank! Ich hab auch eine zeitlang gebraucht, bis ich mich an Klamotten gewagt habe, aber das Schnittmuster war echt toll beschrieben. Zur Not Probier es doch mit einem günstigen Probestoff mal aus;) Trau dich ruhig! Lg

  2. Maira sagt:

    Wow so schön maritiem, wirklich toll geworden! 🙂
    LG Maira

  3. anna sagt:

    Oh schööön 🙂 Ich mag den Anker-Stoff 🙂 Steht Dir gut!

    LG anna

  4. Kay sagt:

    Deine Martha ist echt gelungen – die Stoffkombi ist so toll <3

    Und sie steht dir auch gut! 🙂

  5. wow – sieht ja toll aus!

    ich glaub, mein Shirt ist aus dem gleichen Stoff 🙂

    glg andrea

  6. […] Stoff in Steppoptik habe ich bei Stoffwelten ergattert, den Ankerstoff hatte ich von meiner Sommer-Martha noch übrig. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.