Kuschelsocken

Hallo Ihr Lieben,

ich habe ja fleißig Adventskalender geöffnet dieses Jahr und jede Menge tolle Schnittmuster bekommen.

Eine Seite hat es mir dabei besonders angetan, nämlich die von Sophie Kääriänen. Der Wahnsinn, was sie alles für Schnittmuster hervor gezaubert hat. Eins musste ich direkt testen, wie ihr auf meinem Blog ja hier schon mal kurz sehen und lesen konntet.

Aber ich muss die tollen Kuschelsocken einfach nochmal extra rausgreifen, um bei der Verlosung mitzumachen. Bis her hab ich es leider nicht geschafft, eines der anderen Schnittmuster zu testen. Vor allem das tolle Kleid hat es mir noch sehr angetan, wer weiß, vielleicht kommt das bis 11.1.15 ja noch dazu, es ist ja noch etwas Zeit.

Hier erstmal noch die tollen Kuschelsocken, ein Geschenk für eine ganz liebe Freundin…

Nähgarnisation29Danke, Sophie für die tolle Seite!!! Ich freu mich auf das nächste Jahr!

Liebe Grüße

Schnauzelraupe

Oh du fröhliche

Fröhliche Weihnachten, Ihr Lieben.

Heute ist Heilig Abend und die Meisten werden wohl im Kreise Ihrer Lieben Weihnachten feiern. Ich verbringe diesen Tag bei meiner Familie. Diesmal ohne den besten Ehemann von allen, was bei einigen meiner Verwandten direkt für ordentlich aufgeregtes Nachfragen gesorgt hat. „Erst so kurz verheiratet und schon getrennt an Weihnachten?“ Nein, kann ich da nur sagen, bei uns ist alles super. Wir wollten nur beide gern bei unseren Familien sein.

Dieses Jahr habe ich eine ganze Menge an Geschenken selbst gemacht. Dabei ist aber nicht nur Genähtes…

*ACHTUNG SPOILER*

Wer also von mir oder meinem liebsten Ehemann noch nicht beschenkt wurde, sollte es sich vielleicht verkneifen ab hier weiterzulesen oder gar Bilder zu schauen.

Hier zunächst fast* das ganze Ausmaß meiner Geschenkewut 😀

Nähgarnisation4*Es gab da im letzten Moment noch eine kleine Änderung, allerdings waren da schon Teile verschenkt…

Nähgarnisation36Als ich vor einiger Zeit den Stoff für meinen Krümelmonster-Loop gekauft habe, ist mir auch dieser ins Auge gefallen. Ein Stoff, der perfekt zu meiner Schwester, die so gern Chucks trägt.

Ich hoffe, dass Sie ihn mag und zu ihrer neuen Jacke tragen kann.

Nähgarnisation31Weiter gehts mit dem „Weihnachtsschnips„. Das Rezept habe ich zufällig bei Chefkoch gefunden und es dann einfach mal ausprobiert. Ganze 8 Wochen habe ich das Einmachglas mit den Zutaten immer wieder ins Licht gerückt (Sonne war ja seither nicht mehr) und das ganze geschüttelt.

Am Freitag konnte ich es dann endlich in die schönen Flaschen umfüllen und eine davon wurde auch am Sonntag bereits verschenkt, an meinen Opa.

Oma ist dann gleich mit einem kleinen Gläschen rund gegangen und jeder durfte mal probieren. Als sie dann selbst probiert hat, sagte sie: „Opa, den tu ich jetzt weg, der schmeckt ja gut! Der war ja eigentlich auch nur für uns.“

Mal gespannt, was der andere Beschenkte heute dazu sagt…

 

Nähgarnisation33Nähgarnisation34 Dieses tolle Rezept, was fix gemacht ist, gut aussieht und man direkt nochwas von hat, ist aus einem Adventskalender.

Und zwar von Am-liebsten-sorgenfrei. Dort stand drin, dass man dazu am Besten ein leeres Hotdogglas verwenden solle. Also gab es in der letzen Woche extra Hot Dogs bei uns. Was natürlich dem besten Ehemann von allen besonders gut gefallen hat.

Ende vom Lied war aber, dass in ein Glas nicht alle Zutaten gepasst haben. Und die crunchigen Bestandteile, wie z.B. Krokant musste ich bei beiden Gläsern weg lassen. Die habe ich aber beigelegt, wir wollen ja nicht, dass darauf verzichtet werden musst.

Selbst die Ettiketten waren im Adventskalender mit drin. 🙂

 

Nähgarnisation26Wer kennt das nicht, man sitzt auf dem Sofa oder am Tisch und braucht einen Stift, weil man den Einkaufszettel schreiben oder ein Kreuzworträtsel lösen will?

Dieses Herz ist eine Aufbewahrung für Brillen, Stifte etc. Alles, was man so in seiner Nähe haben muss. Die süße Anleitung von Naehoma-Moni habe ich auf den letzten Drücker durch Zufall gesehen.

Mal sehen, ob sie bei der Beschenkten ebensogut ankommt…

Nähgarnisation16Nähgarnisation11Die nächste Idee habe ich vor Monaten auf dem bernina blog aufgetan. Dort wurde der Kreisstickapperat für die bernina getestet. Als Beispiel wurde da ein Glas mit einem bestickten Filzstück verziert.

Dieses Glas war gefüllt mit Badewannenzusatz für die Badewannenteebeutel. Eine witzige und vor allem schnelle Idee für das Last-Minute-Geschenk. Da ich keinen Kreisstickapperat bestitze, habe ich meine Teebeutel lediglich mit einem Ziertsich und dem Wort „Entspannung“ verziert. Den Badewannenzusatz habe ich gemischt und in kleine Gläschen abgefüllt. Es gibt Totes Meer-Orange und Totes Merr-Grapefruit/Blutorange. Jedes Gläschen habe ich mit einem Ettikett versehen: Schnauzelraupe´s Einfach-mal-Durchatmen-Badezusatz.

Schnell gemacht und mit Hilfe von Bucheinbindefolie hält es auch auf dem Glas.

Nähgarnisation9 Nähgarnisation10Meine Oma erzählt mir immer, dass sie friert und sich ein Nackenkissen warm machen muss. Also habe ich mir gedacht, ich schenke ihr mal ein neues Körnerkissen und nähe eine schöne Hülle.

Meine Oma mag grün und organge und als ich diesen schönen Stoff auf dem Stoffmarkt sah, wusste ich, das ist der richtige. Zudem ist er auch noch schön weich. Am Rand habe ich das Blättermotiv als Ziernaht wieder aufgefasst und grüne Kam Snaps zum Verschließen angebracht.

Nähgarnisation29 Nähgarnisation27Und gleich noch was, damit man nicht friert… Eine sehr schöne Idee vom Nääglück-Adventskalender, Kuschelsocken.

Zum Glück hatte ich noch weißen Teddyplüsch und lila Jersey da liegen (sehr gut, wenn man Stoff sammelt :D).

Gut, dass ich so viele Adventskalender immer wieder aufgemacht habe. Der beste Ehemann von allen war hin und wieder schon genervt, wenn ich ihn gebeten habe, für mich die ganzen Tabs zu aktualisieren und die Adventskalenderdateien zu speichern, wenn ich mal wieder spät heim kam.

Nähgarnisation23 Nähgarnisation21Meine Mama wollte für ihr neues iphone schon länger eine neue Hülle. Anforderung: ein Schweinchen auf der einen Seite, am Liebsten eins mit Flügeln, wie auf meinem TV-Schwein-Leseknochen. Das Problem: die geflügelten Schweine sind einfach zu groß für Handyhüllen.

Lösung? Ein anderes niedliches Schweinchen muss her. Durch Zufall hab ich den Blog Turquoise gefunden und dort allerhand Freebies aufgetan, u.a. das Schweinchen aus Winnie Puh und den Labrador.

Den Stoff habe ich auf dem Stoffmarkt in Mannheim gefunden.

Die Seite mit dem Schweinchen war schnell klar, nur was soll auf die andere Seite? Der Labrador gefiel mir schon ganz gut, allerdings war er ursprünglich schwarz. Unser Labbi ist allerdings blond. Also improvisieren und die Farben einfach austauschen. Nach ca. 2 Stund 20 Minuten waren dann beide Stickdateien auf den Stoff gebracht. Unten mit Stickvlies verstärkt, oben habe ich noch Avalon Stickfolie drüber gelegt, damit die Stickerei noch etwas sauberer wird.  Verziert oben mit der Herzchennaht.

Bei dem Geschenk bin ich echt mal gespannt, was Mama sagt..

Hier noch einmal alles auf einmal:

Nähgarnisation20

Hier die 2 kleineren Nachzügler:

IMG_1440.JPG

IMG_1442.JPG

Ich wünsche Euch und Euren Familien fröhliche Festtage und viele schöne Geschenke.

Weihnachtliche Grüße

Schnauzelraupe

Krümelmonster-Loop

Hallo Ihr Lieben,

Ich hab vor kurzem eine neue Winterjacke gekauft, in petrol. Schön warm, aber ich hatte keinen passenden Schal.

Als ich jetzt mit dem besten Ehemann von allen unterwegs war, hab ich ein Looppaket gesehen, mit schönem Baumwollstoff und passendem Plüsch für innen.
Perfekt für meine Jacke.

Wer schon mit Plüsch gearbeitet hat weiß: das fusselt und zwar ohne Ende. Nachdem mein Nähzimmer aussah, als hätte ich Krümelmonster geschlachtet, ist er dafür genäht super flauschig und warm.

IMG_1250.JPG

Und ihr habt richtig erkannt, die Nähmaschine ist „neu“. Die hat mir eine liebe Freundin mitgebracht! 🙂

IMG_1251.JPG

Liebe Grüße
Schnauzelraupe

Warten auf..

Hallo Ihr Lieben,

im Moment heißt es warten auf Weihnachten, zumindest bei den meisten. Eine liebe Freundin von mir wartet aber noch auf etwas anderes. Sie wird bald zum ersten Mal Mama. Total aufregend für sie, ihren Lebensgefährten, Familie und Freunde. Aber auch für unsere Mädelsgruppe aus dem Studium, denn sie ist die erste von uns.

Es hat mich daher Mega gefreut, als sie mich gefragt hat, ob ich ihr eine Babydecke Nähe. Schlicht, in Mädchenfarbe und nicht zu dick. 🙂
Gesagt getan, nach der Stoffauswahl bei Buttinette nun das Ergebnis:

IMG_1202.JPG

Auf der Oberseite Paisleymuster in rosa, grün etc. und auf der Rückseite rosa mit Pünktchen.

IMG_1203.JPG

Da ich die Decke vorab bereits geschickt hab, darf ich sie nun auch zeigen! Ich warte jetzt gespannt weiter und drück den beiden die Daumen, dass die Kleine nicht mehr so lange auf sich warten lässt. 🙂

Liebe Grüße

Schnauzelraupe

Nikolaus

Hallo Ihr Lieben,

In letzter Zeit war es etwas ruhig hier im Blog.. Allerdings nicht in meinem Nähzimmer und in der Küche. 😉

Dort wurde fleißig gewerkelt: 3 Dosen Plätzchen, Kuchen und ein paar Stiefelchen:

IMG_1225.JPG

IMG_1222.JPG

Mein kleiner Bruder hat heute einen bekommen. Erst hat er die Schokolade ausgepackt und dann auf den Stiefel gezeigt. „Kann ich den auch haben?“ Ich: „Ja klar!“ Er: „Super, dann häng ich den an die Tür.“

Der beste Ehemann von allen hatte was selbstgemachtes im Stiefel:

IMG_1245.JPG

Mein erstes gehäkeltes, eine my boshi, die mich Kraft und Nerven gekostet hat. Aber meine liebe Kollegin hat mich mit Rat und Tat in jeder Mittagspause unterstützt. Und war auch geduldig, wenn ich nochmal nachgefragt hab. Danke schön dafür!!

Sie ist jedenfalls warm und passt perfekt, was will man mehr?

Viele nikolaussche Grüße

Schnauzelraupe