Stolz wie Martha

Guten Morgen,

Und willkommen zum 2. RUMS heute;)
Ich hab mich endlich getraut!! Nachdem ich das Schnittmuster für die Martha von Milchmonster eine gefühlte Ewigkeit hier liegen hatte und meine Lola und ich die Kennenlernphase nun überwunden haben, könnte es ja los gehen.

Gut, dass ich auf dem Stoffmarkt den richtigen Stoff gesehen habe und mich trotz ewig langer Schlange doch noch schnell angestellt und darum gekämpft hab. 😉 der beste Ehemann von allen und meine liebste Schwester waren schon leicht genervt, aber ich hatte doch das Bild von meiner Martha im Kopf!

IMG_0530.JPG

Am Wochenende war es dann so weit, es war neblig draußen, irgendwie nasskalt, da will man doch nur eins: drinnen bleiben und nähen.
Also Schnittmuster gedruckt, ausgeschnitten und dann ganz lang an der Größe überlegt. Lösung: lieber 38. Kleiner kann man es ja immer noch machen. Jersey ist ja zum Glück etwas elastisch, falls es doch eng wird…

Ok nächste Entscheidung: lang oder kurz? Lässig oder betont? Kragen oder Kapuze? Fragen über Fragen. Aber wichtig ist doch eins: eine Antwort.
– lang
– betont
– Kragen

Ganz viele Nähte später, ein kleines bisschen Fluchen, Probeanziehen (und feststellen: 38 war doch eine gute Entscheidung) und ganz viel Lob für die Lola, konnte ich sie pünktlich zum Abendessen dem besten Ehemann von allen präsentieren! 🙂

IMG_0523-0.JPG

IMG_0506.JPG

IMG_0521.JPG

IMG_0529.JPG

Das einzige, was noch fehlt ist das Bändel für den Kragen, aber das kommt noch.;) Da es ja noch nicht so kalt ist, ist das zu verschmerzen.

Ich muss sagen, für den ersten Versuch bin ich ganz stolz. Man darf sich die Nähte vielleicht nur nicht so genau ansehen.. 😉

Es war aber auf jeden Fall nicht meine letzte Martha, die nächste vielleicht aus Sweat, dann Größe 40? Weil ja nicht so dehnbar? Mal sehen…

So keine weiteren RUMSes heute..

Schönen Tag euch noch! 🙂

Liebste Grüße

Schnauzelraupe

Nähgarnisation

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich habe am Wochenende mal wieder den Stoffladen besucht und dabei endlich die letzten Teile für meine neue Idee gefunden: ganz süße Knöpfe. Eine kleine Nähmaschine, eine Schneiderpuppe und eine Schere. Da ich schon lange einen Bilderrahmen für mein Vorhaben zu Hause hatte und bei meinem letzten Stoffmarkt-Besuch auch wunderschönen Stoff mit Schneiderpuppen gefunden hab, war jetzt der Nähgarnisation2perfekte Zeitpunkt, meine Nähgarnisations-Idee in die Tat um zu setzen.

Nähgarnisation? Was ist das? Das ist ein Nähorganizer, der die Nähecke oder das Nähzimmer zu einem Hingucker macht. Außerdem ist durch den Stauraum auch gleich noch aufgeräumt und man hat alles, was man so braucht an Ort und Stelle.

Nähgarnisation1Wie wäre es denn, als Geschenkidee für Nähbegeisterte oder für den Eigengebrauch zu Hause. Natürlich kann die Nähgarnisation auch für jeden anderen Bereich gebastelt werden. Im Flur für einen kleinen Block und einen Stift für Einkaufszettel oder im Kinderzimmer für Bundstifte, Lineal und Schere. Es sind keine Grenzen gesetzt.

Hier findet ihr die Anleitung als pdf-Datei:

Nähgarnisation

Falls euch meine Anleitung gefällt, dann hinterlasst mir doch einen Kommentar und wenn ihr es dann genäht/gebastelt habt, freue ich mich sehr über Fotos von den fertigen Werken. Ganz viel Spaß mit der Nähgarnisation. 🙂

Da ich das erste nur für mich gemacht hab, geht es ab damit zu RUMS.

Eure Schnauzelraupe

Geburtstags-Susie

Guten Morgen Ihr Lieben,

Heute hat eine liebe Kollegin Geburtstag und was liegt da näher, als was tu nähen?;)

IMG_0363.JPG

IMG_0362.JPG

IMG_0368.JPG

IMG_0360.JPG

Ganz viel Susie für die liebe. 🙂
Die Lola hat auch ganz brav noch eine Verzierung genäht. Da meine liebe Kollegin aus dem Norden von der See kommt, hab ich den Stoff hoffentlich passend gewählt?

Alles Liebe!!

Schnauzelraupe

Törtchen-Tasche*2

Hallo ihr Lieben,

Ich hab schon etwas länger diesen wunderschönen Stoff hier liegen.

IMG_0238.JPG Als meine Mama jetzt zum Lola-gucken da war, hat sie ihn natürlich direkt bewundert. Also meine Idee: ich nach daraus 2 Partnerlook-Taschen (eine für Mama, eine für mich) und damit man auch viel von dem tollen Stoff sieht, hab ich mich für die Markttasche von der Taschenspieler 2-DVD entschieden.
Der 2. Stoff war zum Glück auch da, ein pinkfarbener Stoff mit orangenen Pünktchen. Recht knallig, aber die Tasche soll ja auch auffallen. Also im Doppelpack zugeschnitten, genäht etc.

IMG_0186.JPG
Beide Taschen haben aus dem Törtchenstoff eine Applikation bekommen. Mama einen Himbeercupcake

IMG_0168.JPG und ich meine geliebten Macarons:

IMG_0194.JPG
Um die Dekostiche der Lola am Objekt zu üben, hab ich die Tasche noch mit einer Herzchennaht versehen:

IMG_0166.JPG

Meine Mama ist begeistert und ich freu mich, dass ich für den Stoff endlich eine Tasche gefunden habe. 🙂

IMG_0196.JPG

Weil heute Donnerstag ist und eine davon mir ist, geht es ab damit zu RUMS.

Liebe Grüße

Schnauzelraupe